KOMMISSIONIERSYSTEM HERSTELLER UND ANGEBOTE

Ist Ihr Unternehmen auf der Suche nach einem neuen Kommissioniersystem? In modernden Unternehmen mit physischen Waren, Produkten und Artikeln ist ein Kommissioniersystem unerlässlich. Finden Sie auf INTUSTRIE.COM das zu Ihnen und Ihrem Unternehmen passende System und lassen Sie ein unverbindliches Angebot von verschiedenen Herstellern online erstellen.

FINDEN SIE HIER ANGEBOTE FÜR KOMMISSIONIERSYSTEME

Die Auswahl

Auswahl der richtigen kommiSsionierung

Je nach Anforderung an das System, haben Sie die Möglichkeit ein Kommissioniersystem in verschiedenen Ausbaustufen auszuwählen. Dabei werden in der Regel folgende drei Ausbaustufen unterschieden:  Manuelles Kommissionieren, halbautomatisches Kommissionieren und Automatisches Kommissionieren.

Manuelles Kommissionieren (Person zu Ware)

Die manuelle Kommissionierung ist die häufigste Form der Kommissionierung. Menschen kümmern sich aktiv um das Kommissionieren der Ware, gehen zu Regalen und suchen die entsprechenden Produkte zusammen.

Die Informationen über die Lage der Artikel erhält der Mitarbeiter über Lampen (Pick by Light), Stimmen (Pick per Voice) oder über eine Naviagtionsangebe im Lager (Radio Frequency Picking).

DREI VORTEILE: 

  • Günstigste Form von Kommisioniersystemen
  • Schnelle und einfache Einführung
  • Sehr einfache Wartung

Halbautomatisches Kommissionieren (Ware zu Person)

Bei dieser Systemform geht es darum, die zu kommissionierende Ware zum Menschen, bzw. zum Verarbeiter zu bringen. Der Mensch übernimmt anschließend die finalen Kommissionierungsaufgaben von Hand. Durch ergonomische Arbeitsplätze wird die körperliche Belastung für die Bediener minimiert.

DREI VORTEILE: 

  • Einfache und schnelle Einführungund Umsetzung
  • Optimaler Materialfluss und hohe Qualität
  • Hoher Durchsatz

Automatisches Kommissionieren

Vollautomatische Kommissioniersysteme sorgen für eine automatische Abwicklung der Kommisionieraufgaben.

Auch sehr komplexe Auftragszusammenstellungen können vollautomatisch abgearbeitet und Pakete in schnellster Zeit zusammengestellt werden. Speziell bei einem hohen Warenversand und einer großen Produktdichte eignet sich die Investition in ein solches System.

DREI VORTEILE: 

  • Hohe Verarbeitungsgeschwindigkeit
  • Sehr hohe Produktivität
  • Optimierter Lagerplatz

wichtige fragen

BEI DER auswahl eines KOMMISSIONIERSYSTEMS IST AUF FOLGENDES ZU ACHTEN

Um sich gut auf den Entscheidungsprozess für das richtige System vorbereiten zu können, brauchen Sie im Vorfelt Antworten auf die folgenden Fragen. Je genauer, Sie diese beantworten können, desto besser können Sie sich von den Kommissioniersystemen-Herstellern beraten lassen. 

  • Welche Produkte sollen mit dem System verarbeitet werden?
  • Wieviele Artikel müssen mit dem System pro Stunde kommissioniert werden?
  • Gibt es in Ihrem Produktsegement kritische Artikel (wärmeentpfindlich…)? 
  • Wie viel Budget steht für die Einführung eines Kommissioniersystem zur Verfügung?

FACHBEGRIFFE

WICHTIGE BEGRIFFE BEI KOMMISSIONIERSYSTEMEN

    Pick-by-Voice

    Beim Pick-by-Voice (Kommissionieren nach Stimme) oder auch Pick-to-Voice, Pick2Voice, VoicePicking, Move-by-voice bzw. Sprachkommissionierung erhält der Kommissionierer seiner Anweisungen über ein Headset durch eine computererzeugte Stimme. Die gesamten Eingaben und die Kommunikation mit dem System erfolgt mittels Sprache.

    Pick-by-Light

    Durch das beleglose Pick-by-Light (Kommissionieren nach Licht) Verfahren erhält der Kommisionierer durch optische Signale alle Anweisungen und stellt durch Anzeigen beim Entnahmefach die Kommissionier- oder Pickliste zusammen. Beim Verfahren Put-to-Light erfolgt die einordnung von Produkten in ein Lagerfach ebenfalls über optische Signale.

    Pick-by-Terminal

    Beim Pick-by-Terminal Verfahren erfolgt die Kommisionierung beleglos. Die installierten Terminals sind meist fest installiert oder befinden sich auf  Gabelstaplern oder an Kommissionierfahrzeugen.

    Pick-by-MDE

    Durch Mobile Datenerfassungsgeräte (MDE) können können Artikel gesucht, gefunden erkannt und verarbeitet werden. In der Regel werden dazu Mobile Scaneinheiten mit Disply verwendet.

    Pickleistung

    Die Pickleistung steht für die Anzahl der Picks eines Kommissionierers die pro Stunde durchgeführt werden.

    Pickliste

    Die Pickliste beschreibt die Summe aller Teilmengen, die aufgrund von Aufträgen gesammelt (gepickt) werden müssen. 

    Pick-by-Paper

    Beim Pick-by-Paper Verfahren wird mit einer klassischen Liste ein Auftag abgearbeitet. Bei Modernen Anwendungen wird das Papier durch ein Tablet ohne Scanfunktion ersetzt.

    Video

    KOMMISSIONIERUNG EINFACH ERKLÄRT

    LEISTUNG EINES KOMMISSIONIER-SYSTEMS

    Ein fundamentales Auswahlkriterium ist die sogenannte Kommissionierleistung. Die beschreibt die gesamte Pickleistung, die ein einer bestimmten Zeit erbracht werden kann. Die Bewertung setzt sich meist aus der Anzahl der Positionen zusammen, welche abgewickelt werden können. Die Leistung wird Maßgeblich durch die Auswahl folgender Kriterien beeinflusst:

    • Kommissioniersystem
    • Methode der Kommissionierung
    • Welche Fördermittel werden verwendet
    • Welche Güter werden kommissioniert
    • Umfang eines Auftrags
    • Umfang des Lagersortiments
    • Anzahl der Positionen in einem Auftrag
    • Kommunikationsarten

    In der Regel wird mit Ihnen in einem Beratungsgespräch festgelegt, welche Leistung Sie benötigen.

    KOMMISSIONIERSYSTEM EINFÜHREN

    WAS IST BEI DER AUSWAHL WICHTIG

    PLATZ
    AUTO-MATISATION
    T
    PRODUKT ANFORDER-UNGEN
    }
    DURCHLAUF-ZEITEN
    I
    DURCHLAUF-MENGE
    /
    ANBINDUNGS-MÖGLICHKEITEN

    JETZT KOMMISSIONIERSYSTEM FINDEN

    GRUNDLAGEN

    WAS SIND KOMMISSIONIERZEITEN

    Die Kommissionierzeit beschreibt, wie schnell Artikel und Produkte durch das System logistisch bereit gestellt werden können. Diese Zeit ist speziel bei schnelldrehenden Produkten wichtig. Die gesamte Kommissionierzeit  setzt sich aus den folgenden Einzelzeiten zusammen:

    Basiszeit

    In der Basiszeit ist die Zeit der organisatorischen Tätigkeiten vor bzw. nach der Kommission enthalten.

    $

    Wegzeit

    Durch die Wegzeit wird die Zeit für die Zurücklegung des Weges zwischen den verschiedenen Artickel Entnahmen bezeichnet.

    !

    Greifzeit

    Zeitaufwand für die Entnahme eine Artikels

    ]

    Totzeit

    Totzeiten sind sogenannte Nebenzeiten, die sich meist trotz ausgeklügelter Technik nicht verhindern lassen. 

    _

    Verteilzeit

    Unter der Verteilzeit werden bei der manuellen Kommissionierung Stehzeiten und Pausen der Mitarbeiter gerechnet. 

    Kommissionierzeit

    Ist die Summe aller Zeiten: Basiszeit+ Wegzeit+ Greifzeit+ Totzeit+ Verteilzeit= Kommissionierzeit

    Ein oder mehrstufig

    ALLGEMEINES ZU KOMMISIONIERSYSTEMEN

    Den Begriff der Kommissionierung wird als „das Zusammenstellen von bestimmten Teilmengen (Artikel) aus einer bereitgestellten Gesamtmenge (Sortiment) aufgrund von Bedarfsinformationen (Aufträge) definiert.

    Je nach der Art der Auftragsabwicklung wird unterschieden zwischen einer ein- oder mehrstufigen Auftragskommissionierung.

    Bei der einstufigen Kommissionierung erfolgt die Verarbeitung auftragsorientiert. Das bedeutet, dass jeder Kundenauftrag einzeln kommissioniert.

    Bei einer mehrstufigen Kommissionierung wird für mehrere Aufträge gleichzeitig die gesamte Artikelmenge gepickt.

    $

    SERIELLE KOMMISSIONIERUNG

    Bei einer seriellen Kommissionierung werden Aufträge, unabhängig der Lagerzone des nächsten Picks sukzessive abgearbeitet. Der Mitarbeiter oder die Maschine kann auch verschiedene Lagerzonen in einem einzigen Auftrag mehrfach durchqueren. 

    a

    PARALLELE KOMMISSIONIERUNG

    Bei einer seriellen Kommissionierung werden Aufträge, unabhängig der Lagerzone des nächsten Picks sukzessive abgearbeitet. Der Mitarbeiter oder die Maschine kann auch verschiedene Lagerzonen in einem einzigen Auftrag durchqueren. Erst wenn der Auftrag abgearbeitet ist, wird ein neuer begonnen. 

    HERSTELLER

    UNSERE PARTNER

    Erfahren Sie mehr zu Kommissioniersystemen auf:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Kommissionierung